Künstler Bio

Madeleine Rauch ist eine in Berlin tätige Sängerin und Songwriterin.

Ihr unverwechselbarer Songwriting Stil ist ein Mix aus R&B, Soul und Jazz and zeigt Einflüsse von Sängern wie Erykah Badu, Aretha Franklin und Billie Holiday. Authenzität in ihren Songtexten und das Übermitteln von Emotionen, die das Publikum nachempfinden kann, ist ihr sehr wichtig. Und ihren Zuhörern zufolge, die ihre soulige, etwas rauchige Stimme und ihre selbstbewusste und leidenschafltliche Bühnenpräsenz schätzen, gelingt ihr das sehr gut.

Ihre Liebe zur Musik entdeckte hat sie schon im Kindesalter, als Sie noch in Kirchenchören sang und ihr größtes Idol Michael Jackson war.
Nun kann sie schon auf diverse Auftritte zurückblicken in Locations wie dem A-­trane in Berlin, dem Gruenspan in Hamburg oder dem Waldsee in Freiburg, als auch bei Festivals wie dem Lollapalooza, dem Splash Festival und Rock im Park. Zudem ist sie im Moment als Sängerin für Marteria unterwegs. 

Geboren und aufgewachsen in Freiburg im Breisgau, begann sie mit vier Jahren in Chören zu singen und mit sieben Klavierunterricht zu nehmen. Das Klavier ist seitdem ein wichtiger Teil in ihrer musikalischen Laufbahn, da es das Hauptinstrument ist, auf dem sie Songs schreibt. Als Teenager sang sie in mehreren Bands und begann mit Gesangsunterricht.
Erst nach dem Abitur fasste sie den Mut eine professionelle Musikkarriere anzustreben. Da die meisten deutschen Musikhochschulen eine Aufnahmequote von 5–6 % haben, war es einer ihrer ersten musikalischen Erfolge direkt an der Musikhochschule in Weimar angenommen zu werden.

So begann sie ihr Jazz Gesangsstudium im Herbst 2010 unter Jeff Cascaro, Michael Schiefel und Frank Möbus an der Musikhochschule »Franz Liszt«, welches sie mit dem Bachelor of Music abschloss. Zudem wurde sie 2013 unter 200 Bewerbern für den sechswöchigen Kontaktstudiengang »Popkurs« an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg angenommen. Zu ihren Lehrern dort zählten unter anderem Peter Weihe, Anselm Kluge und Jane Comerford.
Im Herbst 2014 studierte sie als Stipendiatin für ein Jahr am Berklee College of Music in Boston mit Fokus auf »Songwriting« und »Performance« und bei Lehrern wie Gabrielle Goodman, Livingston Taylor und Lenny Stallworth.
Das Studium am Berklee College war eine wahr gewordener Traum, nicht nur weil das Berklee ein renommiertes College ist, sondern auch weil es sie den Wurzeln der R&B, Soul und Gospel Musik näher brachte.

Derzeit schreibt Madeleine an neuen Songs und hat Auftritte in und um Berlin. Zudem veröffentlicht sie demnächst zwei neue Songs!

Go back